Re: taliban


[ Reisen Cabo Verde - Kapverdische Inseln ]


Geschrieben von Luigi am 16. September 2001 12:23:29:

Als Antwort auf: taliban geschrieben von barbara am 15. September 2001 22:54:47:

>obwohl das zentrum der taliban von kabul weit sind, ist gerade südafghanistan hauptausbildungszentrum der koranschulen, die den nachwuschs für die terrororganisation des multimillionärs osama bin laden ausbilden.
>"wir sind alle osama, alle taliban" so ein befragter 16jähriger schüler der koranschule in farooqia. bin laden gilt als held, auch taliban führer omar und bin laden selbst wurden in diesen schulen ausgebildet.
>"die taliban sind die früchte dieser schulen in afghanistan und pakistan," sagt der frühere pakistanische geheimdienstchef hameed gul. während des krieges mit der sowjetunion habe der us geheimdienst cia alle aktionen der mudschaheddin gegen die sowjets unterstützt, finanziert, so gul. die cia habe damals sogar bin laden selbst unterstütz, er sei der held der amerikaner gewesen und erst zum terroristen geworden als " er in saudie-arabien die demokratie forderte".
>nach den anschlägen in den usa veröffentlichte die zeitung "kainnat" ein ganzseitiges foto von bin laden.
>er hat kultstatus erreicht, t-shirts mit dem konterfei des fundamentalisten würden verkauft wie nichts, so händler naimat sha, auch unter ausländern.
>an den koranschulen werden in pakistan rund 85 000 schüler pro jahr geprüft. die examensaufgaben stellt der dachverband von rund 10.000 koranschulen, die etwa 500.000 schüler besuchen. "sehr eifrig" seien seine schützlinge, so der chef des schulverbandes, maulana waliullah.
>psychiater imtazul haq dazu: "die meisten kinder sind verhaltensgestört, viele treten extremistischen gruppen bei oder hassen die gesellschaft, sind extram aggressiv oder wirken verängstigt."
>das verhalten der lehrer übertrage sich auf die kinder. die schüler seien opfer von prügelstgrafen und geistiger folter.
>hintergrund: die familien sind derart arm, dass sie sich eine ausbildung ihrer kinder an staatlichen schulen nicht leisten können - die koranschulen sind kostenfrei!!!
>die religiösen parteien verteidigen die koranschulden. "der heilige krieg ist teil dermoslemischen asubildung, so der vorstitzende der radikalilamischen partei jamiat ulema-e-islam, fazlur, rehman. aber seine schüler würden nicht zu soldaten erzogen.
>einstimmig lehtnen die religiösen parteien in pakistan eine geplante schulreform der regierung in der vergangenen woche ab.

?????? Ausgewogene beitrag....




Antworten:


[ Reisen Cabo Verde - Kapverdische Inseln ]