Re: 5 JULI 1975 - KAMPF UM UNABHÄNGIGKEIT UND DEMOKRATIE und FESTA


[ Reisen Cabo Verde - Kapverdische Inseln ]


Geschrieben von alfred am 05. Juli 2001 10:35:31:

Als Antwort auf: 5 JULI 1975 - KAMPF UM UNABHÄNGIGKEIT UND DEMOKRATIE und FESTA geschrieben von LuigiFogo am 05. Juli 2001 02:05:05:

ja, ich kenne und kannte eine ganze Reihe von Menschen, die mit der Waffe in der Hand gegen den Kolonialismus gekämpft haben. Ich glaube, daß Jemand, der nicht selber in so einem Krieg gekämpft hat, sich vorstellen kann, was das heißt. Man ist nicht nur Soldat, man ist auch ein Ungesetzlicher und vogelfrei. Es gibt nur: siegen oder sterben, es gibt kein Zuhause, wohin man sich zurückziehen und seine Wunden lecken könnte.
Dieses Fest der Unabhängigkeit war für mich bis 1991 ein Fest der Freude, danach wurde es für mich ein Fest der Nachdenklichkeit. Was ist seit 1991 aus unserer Unabhängigkeit geworden? Schulden bei der Weltbank, Strukturpläne ..... Wo ist unsere Unabhängigkeit geblieben? Ausländische Investoren kauften unsere wichtigen Infrastrukturen, unsere Strände, man buhlt um weiße Rentner ..... Ein Caboverdeaner zahlt in seiner Heimat Steuern, Zölle, braucht Devisenbewilligungen, Einfuhrlizenzen - der Investor zahlt nichts, kann sein verdientes Geld mitnehmen, wohin er will.
Dann stellt sich die Frage, woher der Investor denn das Geld hat? Wo wären die USA ohne der Sklaven auf den Baumwollfeldern heute? Wo wäre Europa ohne der Rohstoffe aus den Kolonien heute? Sind die Amerikaner von heute die Erben von den Baumwollfeldern? Sind die Europäer von heute die Erben der Ausbeuter der Kolonien?
In der Deutschen Welle höre ich die beschämenden Geschichten über die Entschädigungen der Menschen, die im Dritten Reich zu Zwangsarbeit benutzt wurden? Wird es jemals eine Entschädigung für die ehemaligen Kolonien geben? Wird sich das angeknackst Selbstbewußtsein der Deutschen wegen des Dritten Reiches einmal auf ganz Europa erstrecken, wenn man sich bewußt wird, daß man heute noch genauso wie in der Kolonialzeit andere Menschen in anderen Kontinenten ausbeutet? - aber ist leicht zu beantworten: die meisten Deutschen identifizieren sich nicht mit ihren Großeltern, die Hitler gewählt haben, die Kolonialzeit ist noch viel abstrakter.
Deshalb ist für mich der 5 de Julho ein eher nachdenklicher Tag, denn feiern wir wirklich die Unabhängigkeit? - Oder wollen wir uns nur erinnern, daß wir einmal einen Kampf gewonnen haben, den wir aber letztendlich doch wieder verloren haben. Der Unabhängigkeitskampf ist nicht nur mit der Waffe in der Hand, er geht weiter und weiter und weiter...

viele Grüße aus Sto. Antao


alfred




Antworten:


[ Reisen Cabo Verde - Kapverdische Inseln ]